tobiaskut.de

Open Source | Content Management | Redaktion

Neue Übersichten: Flatfile CMS

Ich habe vor einiger Zeit (das ist tatsächlich schon rund 5 Jahre her!) zwei Artikel über verschiedene kleine CMS ohne Datenbank veröffentlicht. Das war hier (von 2010!) und hier (von 2011!). Trotz ihres Alters sind die Artikel weiterhin recht populär, trotzdem freue ich mich, dass es wieder was Neues gibt.

weiterlesen

Goodbye, Yahoo Pipes – Dienst schließt

Screenshot Yahoo Pipes

Screenshot Yahoo Pipes

Yahoo macht Frühjahrsputz (von Google lernen) und schließt einige Dienste und Funktionen. Die vollständige Pressemitteilung gibt’s hier.

Auch für Pipes läutet die Totenglocke. Auf der Website heißt es knapp

Thank you for using Yahoo Pipes! To help focus our efforts on core Yahoo product experiences, users will no longer be able to create new Pipes starting August 30th 2015. The service will be put in read-only mode until we will discontinue Yahoo Pipes on September 30th 2015.

Heißt: Ende August wird Schluss sein und nur noch Lesezugriff möglich. Ab Ende September ist dann auch damit Schluss.

Ein paar wenige Details zum Export gibt’s dann noch im zugehörigen Blog:

You can download your Pipe definition by specifying your Pipe-ID (_id) and the output format (_out=json) to the following end-point: http://pipes.yahoo.com/pipes/pipe.info

Ganz ehrlich, für mich kommt das nicht sehr überraschend. Pipes war schon seit langer Zeit ein Dienst, der zwar seine Daseinsberechtigung hatte, aber nicht mehr die Aufmerksamkeit bekam, die es gebraucht hätte, um den Service weiterzuentwickeln. Und an der Stelle treten andere Anbieter auf den Plan, etwa IFTTT.

Trotzdem schade um ein kleines, feines und mächtiges Tool, dass das Verdrahten von Netzquellen wunderbar einfach gemacht hat (warum ich es u.a. hier auch mal empfohlen habe).

Android: 7 kostenlose Spiele, die (fast) keine Berechtigungen verlangen

androidDas schöne an Android ist ja, dass mir als Konsument mehr oder weniger gezeigt wird, was die App alles von mir respektive meinem Telefon wissen will. (Auch wenn Google seit den letzten Play Store-Releases einiges dafür tut, die Rechtefreigaben zu verstecken oder zu verschleiern). Bei mancher App fragt man sich dann schon, warum die Liste der gewünschten Berechtigungen vermutlich länger ist als der Programmcode. Beispiele dafür gibt’s viele, [Taschenlampenbeispiel-App bitte hier einfügen]. Natürlich gibt es dafür manchmal Gründe (Hallo, Werbepartner!) und natürlich kann man sich auch einfach sagen „was soll’s?!“. Für mich als Hobby-Paranoiker ist es dann aber immer ganz nett zu sehen, das es eben auch anders geht. Das Spielerlebnis ist dafür zwar sicher manchmal begrenzt(er), aber nicht unbedingt immer schlechter. Hier also ein paar Tipps für diejenigen, die auf der Suche nach „rechtlosem“ Nachschub mit minimalem Downloadvolumen sind.

weiterlesen

Tiny Tiny RSS in a nutshell – 10 Tipps zum Einstieg

Rss-feedEs gibt viele Gründe einen Feedreader zu nutzen, dabei auf einen selbstgehosteten Feedreader zu setzen mindestens ebenso. Als prominentester Auslöser selbst einen RSS-Reader zu hosten gilt mit Sicherheit der Tot des Google Reader vor einigen Monaten. Und auch wenn Feedly aktuell das Tool der Wahl am Reader-Himmel zu sein scheint, toll aussieht und ganz bestimmt ganz viel mehr kann als ich jemals bräuchte, hab ich mich dazu entschlossen selbst einen Reader zu hosten und mir damit künftige Umzüge zu ersparen.

Die Wahl fiel nach kurzer Recherche auf TT-RSS, oder auch Tiny Tiny RSS. Einfach aus dem Grund weil es da war. Es ist kostenlos, Open Source, es gibt eine funktionierende Community und genug gute Anleitungen, falls es dochmal klemmen sollte. Aus dem Grund will ich hier auch keine Schritt-für-Schritt Installationsanleitung posten (das gibt es z.B. hier und hier schon), sondern nur kurz ein paar Dinge zum Einstieg festhalten. Verwendet wurde TT-RSS Ver. 1.9.

weiterlesen

Google Refine Icon by stefano.mazzocchi

Open Refine Starter: Erste Schritte und Orientierung für Einsteiger

Google Refine Icon by stefano.mazzocchi OpenRefine (vorher Google Refine, vorher Freebase Gridworks) hat in der letzten Zeit einige Änderungen erfahren. Unter anderem hat das Projekt eine neue Homepage http://openrefine.org und ist zu GitHub umgezogen, Überbleibsel gibt es aber nach wie vor noch unter der alten Adresse http://code.google.com/p/google-refine/. Damit der Einstieg in die Arbeit mit Refine etwas leichter fällt, hier kurz ein paar Eckpunkte zur Orientierung, vom Download über Starten/Sichern/Beenden, erste Schritte mit der GREL und zum Schluss noch ein paar weitere Quellen.

weiterlesen

Rezension: Die Kunst des SEO

KunstdesSeo_Cover_web Wer im Internet publiziert hat in der Regel zwei Möglichkeiten: Er/Sie schreibt ins Blaue und hofft, dass das Veröffentlichte seine Leser irgendwie findet oder man publiziert und macht sich dazu noch Gedanken, wie die Inhalte am Besten zum potenziellen Leser kommen. Dabei sind Suchmaschinen nach wie vor das Mittel der Wahl. Und da die Algorithmen anders ticken als der Mensch, kann es nicht schaden sich mit den wichtigsten Facetten der Suchmaschinenoptimierung bekannt zu machen. Die „wichtigsten“ Aspekte des SEO (Search Engine Optimization) brauchen nach Meinung der Autoren knapp 800 Seiten Platz – und damit liegen Sie gar nicht so falsch.

weiterlesen

DATABASE at Postmasters, March 2009 by Mandiberg | CC-BY-SA

Neuauflage in Stanford: Kostenloser Kurs „Introduction to Databases“

DATABASE at Postmasters, March 2009 by Mandiberg | CC-BY-SA

DATABASE at Postmasters, March 2009 by Mandiberg | CC-BY-SA


Ich habe an dieser Stelle ja schon öfter mal erwähnt, dass ich vor einiger Zeit den Datenbanken-Einführungskurs in Stanford belegt hatte. Das war „damals“ noch vor Udacity, vor EdX und vor dem Hype den die MOOCs (Massiv Open Online Courses) insgesamt erlebten. Jetzt hat Stanford den kostenlosen Kurs „Einführung in Datenbanken“ erneut angekündigt, wieder unter der Leitung von Prof. Widom aber mit neuem technischen Unterbau und einem etwas überarbeiteten Konzept.

weiterlesen

Python Logo (GPL v2) via http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Python.svg

Windows 7: Python Idle über Eingabeaufforderung starten

Python Logo (GPL v2) via http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Python.svg Eine kurze Notiz, weil ich es gerade mal brauchte: Wer die Python Idle unter Windows 7 über die Eingabeaufforderung starten will muss dafür nicht wirklich sehr viel tun. Es ist lediglich ein Ergänzung der Umgebungsvariablen notwendig. Der Standard-Installer stellt die notwendigen Verknüpfungen aber leider nicht her, deswegen hier kurz die einfachen Schritte im Detail:

weiterlesen

Google Refine Icon by stefano.mazzocchi

Google Refine wird zu Communityprojekt OpenRefine

Google Refine Icon by stefano.mazzocchi Vor nicht allzu langer Zeit hab ich in diesem Blog noch über die mögliche Überführung von Needlebase-UI und -Features in Google Refine sinniert und es als sinnvolle Erweiterung des Projekts eingeschätzt. Jetzt sieht es so aus, als werden die Karten neu gemischt denn Refines‘ Zukunft in der Google Familie wird bald enden.

weiterlesen

Cover eBook CMS Vergleich - contentmanager.de

kostenloses eBook: 15 Open Source CMS im Vergleich

Cover eBook CMS Vergleich - contentmanager.de Contentmanager.de hat sein kostenloses eBook zum Thema Open Source CMS Vergleich in einer neuen Version veröffentlicht. Wer Interesse am 30 MB Download hat kann sich unter http://www.contentmanager.de/ebook gegen Abgabe seiner Mailadresse den Downloadlink zuschicken lassen.

weiterlesen

Seite 1 von 9