tobiaskut.de

Open Source | Content Management | Redaktion

Schlagwort: Mini-CMS

Neue Übersichten: Flatfile CMS

Ich habe vor einiger Zeit (das ist tatsächlich schon rund 5 Jahre her!) zwei Artikel über verschiedene kleine CMS ohne Datenbank veröffentlicht. Das war hier (von 2010!) und hier (von 2011!). Trotz ihres Alters sind die Artikel weiterhin recht populär, trotzdem freue ich mich, dass es wieder was Neues gibt.

Weiterlesen

Links: CMSms 2.0 verschoben, Piwik 1.5 erschienen, Python visualisieren und lernen, PluXML

  • Die Entwickler von CMS Made Simple haben sich zur lange angekündigten Version 2.0 geäußert: Die ist gecancelt bzw verschoben bzw wird anders umgesetzt. In einem Blogpost erklärt man, dass, durch die Populäritat und Entwicklungsgeschwindigkeit der 1.x Serie die ursprünglichen Vorstellungen der 2.0 Version überholt sind. Statt eines kompletten Code-Rewrites werden geplante Änderungen soweit möglich in die 1.x Serie übernommen. Die ausführliche Begründung steht im Blogeintrag. Die aktuelle Version ist nach dem letzten Security-Release also 1.9.4.2
  • Piwik 1.5 ist in der Version 1.5 erschienen. Unter anderem visualisiert man ab sofort die Charts via Javascript statt Flash und liefert ein neues Anonymisierungsplugin mit. Ersteres dürfte das Backend nochmal beschleunigen, letzteres finde ich eher überflüssig, da die Anonymisierung auch bislang keine Wissenschaft war.
  • Freies Magazin setzt Python Serie fort: In der Maiausgabe des freiesMagazin wird die als Sonderausgabe und Tutorialsammlung erschienene Python Einsteigerserie fortgesetzt. In der aktuellen Folge geht’s um Iteration. Nach den Kommentaren in den Leserbriefen kam die Sonderausgabe allgemein gut an. Daher sind weitere Sammmelausgaben nicht ausgeschlossen.
  • Nochmal Python: Mit VPython sollen auch „ordinary mortals“ wie es auf der Webseite heißt in Python dreidimensionale Grafiken programmieren können: „VPython is the Python programming language plus a 3D graphics module called „Visual“ originated by David Scherer in 2000. VPython makes it easy to create navigable 3D displays and animations, even for those with limited programming experience. Because it is based on Python, it also has much to offer for experienced programmers and researchers.“ Auf Youtube gibt es Tutorial Videos, die zugegeben schon ein paar Jahre alt ist. Der Homepage ist aber zu entnehmen, dass es Anfang Mai die letzte Entwicklungsschritte an Visual gab.
  • Ich habe hier im Blog ja schon öfter XML-basierte CMS-Leichtgewichte vorgestellt. PluXml erweitert die Runde, zumindest schonmal als Linktipp. PluXML ist ein französisches Kleinst-CMS, dass seine Daten in Textdateien ablegt. Für alle weiteren technischen Details, erste Eindrücke und Downloads lohnt ein Blick auf die Webseite und die Fähigkeit Französisch zu sprechen. (via Schockwellenreiter)

Content Management ohne Datenbank: Drei CMS für kleine Webseiten

Letztes Jahr habe ich einen kurzen Übersichtsartikel zum Thema (Open Source) Mini-CMS ohne Datenbank geschrieben. Der Artikel wird gern gelesen, weshalb ich davon ausgehe, dass es einen Bedarf an kleinen, schlanken Lösungen ohne großen Wartungsaufwand und allgemeinen Funktions-Overhead gibt. Höchste Zeit also sich nochmal auf die Suche zu machen und ein paar weitere Systeme kurz vorzustellen. Diesmal liegt der Schwerpunkt nicht explizit auf freien und/oder Open Source Systemen weshalb auch CMS mit kostenpflichtigen Lizenzen mit in der Liste stehen. Diesmal dabei: Lotus CMS, Pulse CMS und Zimplit.

Weiterlesen

Übersicht: Vier (Open Source) Mini-CMS ohne Datenbank

Sourcecode HTML (c) Markus Hein / Pixelio.de

(c) Markus Hein / Pixelio.de

Ich hatte vor einiger Zeit einen Artikel zum Mini-CMS Get Simple verfasst, der sich nach wie vor einiger Beliebtheit erfreut. Aus meinem ehrgeizigen Ziel in loser Reihenfolge Kurztests zu verfassen wurde aus unterschiedlichen Gründen leider nichts.
Aber da mich das Thema weiter interessiert und es manchmal gute Gründe gibt ein kleines System aufzusetzen, statt einen Boliden wie Typo3, Drupal & Co ins Feld zu führen, habe ich hier mal einige Systeme zusammengetragen die ich persönlich wirklich interessant finde. Genauer sind das Flatpress, gpEasy, Mapix und Stacey. Alle kommen ohne Datenbank aus und bieten ganz unterschiedliche Ansätze, Vor- und Nachteile. Alle sind frei erhältlich und zum größten Teil Open Source.

Weiterlesen

Kurztest: GetSimple 1.5 – Mini-CMS ohne Datenbank (1)

Auch wenn ein CMS auf php-Basis klassisch eine Datenbank an seiner Seite hat, schießt das für manches Projekt schlicht über das Ziel hinaus. Argumente die gegen die klassische Kombination sprechen, können u.a. sein, dass ein Hosting Paket ohne DB existiert, der Besitzer kein Hosting-Update wünscht, oder aber schlicht die Installation bzw. die Administration scheut (z.B. DB-Backup, Sicherheitsaspekte etc.).

Wer auf eine Datenbank verzichten will aber ein CMS der Handarbeit in HMTL-Quellcode vorzieht und den Umgang mit ftp-uploads gewöhnt ist, steht vor der Wahl des richtigen Systems aus einer mittlerweile recht großen Angebotsreihe.

In einer kurzen Artikelserie nehme ich mir einige dieser Mini-CMS ohne Datenbank in einem 5-Minuten Test vor und notiere, was mir spontan auffällt – ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Den Anfang macht GetSimple 1.5.

Weiterlesen

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén